TSG Turnerinnen präsentierten sich ein einer tollen Form

Niedergirmes beim letzten Wettkampf der Regionalliga Nord Tagessieger

Das "siegreiche Team" mit Trainerin und Betreuerstab

von links: Katrin Harms, Liz Keiner, Lena Partheil, Maria Homolowa, Katharina Zipp, Nicole, Jenny Zechmeister, Celina Zierold und Finja Metzger

Beim letzten Wettkampf der Regionalliga Nord in Buchholz in der Nord - Heide, wurden die Turnerinnen der TSG Niedergirmes Tagessieger und rückten in der Tabelle auf den 2. Platz, hinter der KTG Hannover. Hochmotiviert, und die Leistungssteigerung vom letzten Wettkampf in Ahaus im Rücken, der den Turnmädchen in der Tageswertung den 2. Platz und in der Tabelle den 3. Platz ein brachte, reiste das Team nach Buchholz. Ziel war möglichst wieder den 2. Platz in der Tageswertung zu erreichen. Es war schon erstaunlich wie selbstbewusst die Turnerinnen in den Wettkampf gingen und wie sicher sie ihre Übungen an den Geräten abspulten. Begonnen wurde in der Riege 1 mit dem Favoriten KTG Hannover am Sprung über den Tisch. Gut und sicher vorgetragene Sprünge, erzielten hohe Bewertungen, die mit 46,17 Punkten zum 3. Platz führten, hinter Buchholz 48 Punkte und Hannover 46,97 Punkte. Der Stufenbarren als 2. Gerät hat sich zwischenzeitlich zum Zittergerät entwickelt, denn die geturnten Höchstschwierigkeiten führen oft zu Stürzen. Die TSG - Mädchen turnten ihre Übungen sehr sicher, blieben von Stürzen verschont und erzielten mit 38,25 Punkten die höchsten Wertungen, vor Hannover 36,25 Punkte und Wüllen 35,15 Punkten. Auch der Schwebebalken, sonst ein Zittergerät mit vielen Stürzen, ging durch sauber geturnte Übungen und ohne Stürze mit 44,65 Punkten an die TSG Turnerinnen, vor Kronshagen 43,50 Punkte und Buchholz 41,1. Punkte. Die Spannung, wer nun erster werden würde, stieg immer höher, denn noch war nichts entschieden. Fest stand nur, die Entscheidung würde zwischen Hannover, Kronshagen und Niedergirmes fallen.  Die Vorstädter Turnerinnen behielten ihre Ruhe, turnten ihre mit höchstschwierigen  Teilen gespickten Übungen sauber durch und wurden mit 44,65 Punkten belohnt; nur Hannover war mit 45,20 Punkten eine Idee besser.  Im Gesamtergebnis turnte die TSG 173,72 Punkte und wurde damit Tagessieger vor Hannover mit 167,88 Punkten, Kronshagen 167,72 Punkte, Buchholz 162,15 Punkte, Steglitz 161,13 Punkte, und Wüllen 158,32 Punkte. Mit diesem Erfolg erreichte die TSG in der Tabelle mit 22 Punkten den 2. Platz, hinter Hannover 28 Punkte, vor Kronshagen 19 Punkte, Wüllen und Buchholz je 14 Punkte und  Absteiger Steglitz 11 Punkte. Mit diesem Endergebnis haben  Hannover und die TSG die Option  erreicht um den Aufstieg in die 3 Bundesliga zu kämpfen. Dieser Wettkampf findet am 09.12.2012 in Heidenheim statt. Gegner werden die ersten beiden Mannschaften aus den Staffeln Süd und Mitte sein, so wie der 6. und 7. aus der 3. Bundesliga.   Die meisten Punkte für die TSG sammelten mit 40,87 Punkten Katharina Zipp und  Maria Homolowa mit 50,17 Punkten.  Maria erhielt auch an allen vier Geräten die Tageshöchwertungen und wurde dafür  besonders geehrt.

Kontakt

TSG Niedergirmes e. V.

Linsenberg 3
35576 Wetzlar-Niedergirmes

06441 / 3 25 74
info@tsg-niedergirmes.de